Strategisch wachsen und investieren: Optimales Timing und angemessener Preis.


Mittelständische Unternehmen mit klaren Strategien haben durch den gezielten und erfolgreichen Kauf anderer Unternehmen oder von Unternehmensteilen mehr denn je die Chance, diese Stärken einzusetzen, sich große Ziele zu stecken – und sie wirklich zu erreichen.

Das im Unternehmen vorhandene Branchen-Know-how ist hier ebenso wichtig wie unser analytisches und finanzwirtschaftliches Know-how, das sich permanent mit neuen potenziellen Akquisitionsobjekten en détail befasst.

Was unsere Mandanten an unserer Arbeit schätzen: Sie spüren und erkennen schnell, dass wir selbst wie mittelständische Unternehmer denken können – und diese Denkweise sehr fruchtbar mit fundiertem betriebs- und finanzwirtschaftlichem Know-how kombinieren.

Ein Beispiel: Die Optimierung des Return-on-Equity erfordert heute nicht nur eine geschickte Unternehmerhand, sondern auch finanzmathematisches Know-how. Dazu gehört z. B. die Bestimmung der idealen Fremdkapitalquote  (Leverage), die für den nachhaltigen Erfolg entscheidend sein kann. In manchen Fällen kann die Art der Finanzierung sogar entscheidender sein als die zugrundeliegende Wachstums-Vision.

Wir sagen: Man kauft ein Unternehmen, um dessen Wert zu steigern. Gerade beim Kauf von Unternehmen können operativ tätige Unternehmen von der nüchternen Denk- und Vorgehensweise der klassischen Finanzinvestoren einiges lernen. Diesen Lerneffekt stellen wir für Sie sicher.